© Ihor Pasternak-shutterstock.com/2013
© David Hughes - shutterstock.com
© pure-life-pictures-fotolia.com
© lapas77-fotolia.com
Omnibusbetrieb Klaus Weber • Alte Ortsstraße 2 b • 65510 Hünstetten • Telefon: 06438-2383 • Telefax: 06438-71143
Frankreich
Urlaubsreisen

Bretagne / Normandie

immer wieder eine Reise wert

© Boris Stroujko - shutterstock.com© Tilio & Paolo-fotolia.com© JFL Photography-fotolia.com

Kommen Sie mit uns nach Frankreich und erleben Sie das französische Flair. Im Anschluss an unsere Reise von 2018 Bretagne, bieten wir Ihnen in diesem Jahr eine Ergänzungsreise Bretagne / Normandie an. Wir werden wieder von unserem Reiseleiter Christoph ab Deutschland begleitet.

1. Tag: Anreise zum Zwischenstopp in Amiens

Die Anreise erfolgt mit einer Zwischenübernachtung in Amiens. Hier werden wir mit unserem Reiseleiter am Mittag noch die Stadt erkunden. Amiens ist eine Stadt in Nordfrankreich, die von der Somme durchflossen wird und durch  ihre gotische Kathedrale und den nahe gelegenen, mittelalterlichen Glockenturm bekannt ist. Geschäfte und Cafés säumen die schmalen Straßen des Quartier St. Leu und auf den Kanälen der Stadt treiben die schwimmenden Gärten („Hortillonnages“). Das Musée de Picardie zeigt Kunst und Antiquitäten aus mehreren Jahrhunderten. Das nahe gelegene Museum Maison de Jules Verne befindet sich im ehemaligen Wohnhaus des Science-Fiction-Autors. Abends gemeinsames Essen.

2. Tag: Weiterreise nach St. Malo

Die Weiterfahrt nach St. Malo erfolgt mit einem Stopp in Le Havre. 1945 ist die Stadt größtenteils zerstört worden. Heute ist Le Havre eine bedeutende Hafen- und Industriestadt. Der wichtigste Außenhandels- und Containerhafen Frankreichs befindet sich hier. Im Anschluss fahren wir dann direkt nach St. Malo. Hier Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Granville und Avranches

Nachdem Frühstück fahren Sie nach Granville, ein beliebtes Seebad. Die spektakuläre Lage der Altstadt (Haute Ville) auf einem Felssporn und das Casino verhalfen der Stadt zum Beinamen Monte Carlo des Nordens. Am Mittag geht es nach Avranches, hier ist sehenswert: Donjon, Befestigungsanlage, Jardin de Plantes, Klostergarten mit Sicht auf Mont St. Michel, Basilika. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

4. Tag: St. Malo und Mont St. Michel

Heute erkunden Sie mit Christoph St. Malo und erleben diese wunderschöne Stadt, in der Sie während der Reise wohnen. Am Mittag werden Sie im Hotel essen. Abends fahren wir dann zum Mont St. Michel, Abendessen vor Ort auf eigene Faust. Erleben Sie von hier aus die Abendstimmung mit der wunderschönen Kirche und dem Meer. Rückfahrt nach Absprache.

5. Tag: Insel Jersey

Heute starten Sie vom Hotel zu Fuß zum Hafen, wer den Weg nicht zu Fuß bestreiten kann, kann mit einem Taxi zum Hafen gebracht werden (Extrakosten). Mit der Fähre setzen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter Christoph nach Jersey über. Hier werden Sie mit einem örtlichen Reisebus eine Rundfahrt auf der Insel unternehmen. Gemeinsames Mittagessen (Extrakosten) ist ebenfalls auf der Insel geplant. Gegen Abend Rückkunft im Hafen von St. Malo - Fußweg zum Hotel, oder bei Bedarf Taxi (Extrakosten). Gemeinsames Abendessen im Hotel.

6. Tag: Gezeitenkraftwerk St. Malo, Dinard und Dinan

Am Vormittag besichtigen Sie das Gezeitenkraftwerk in St. Malo. Lauschen Sie den Erklärungen zur Funktion des Kraftwerkes. Am Nachmittag werden Sie nach Dinard fahren, neben St. Malo ist Dinard das bekannteste und eleganteste Seebad an der bretonischen Küste. Seine verspielten Jugendstilvillen sind ebenso typisch wie die blau-weiß-gestreiften Badezelte am Strand. Die Pracht der Belle Epoque hat ein wenig Patina angesetzt, versprüht aber auch heute noch etwas vom Flair der Epoche. Dinard bezeichnet sich gerne selbst als das Nizza des Nordens. Weiterhin werden Sie heute auch noch Dinan einen Besuch abstatten. Dinan ist eines der schönsten mittelalterlichen Städtchen der Bretagne. 3 km Stadtmauer, spitzgiebelige Fachwerkhäuser, gepflasterte Straßen und das Schloss aus dem 14. Jahrhundert prägen die Stadt. Abendessen gemeinsam im Hotel in St. Malo.

7. Tag: Festung Fort La Latte und Cap Fréhel

Die Festung Fort La Latte ist an drei Seiten von Wasser umgeben. Die mittelalterliche Festung thront auf einer schmalen Landspitze am Eingang der Baie de la Fresnaye. Die Festung ist eine beliebte Filmkulisse. Im Anschluss geht es dann zum Cap Fréhel, unaufhörlich brandet das Meer an die bis zu 70 m hohen Klippen aus dem roten Sandstein und schwarzem Schiefer, das Meer leuchtet aquamarin- bis nachtblau. Komorane, Austernfischer, Sturmvögel und Seetaucher nisten in den Felswänden der Grande und Petite Fauconière, Ginster und Heide bedecken das Land. Das Cap Fréhel gehört zu den landschaftlichen Höhepunkten der Bretagne. Am Nachmittag Rückkehr in St. Malo. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

8. Tag: Heimreise mit Zwischenübernachtung in Reims

Nachdem Frühstück heißt es auf Wiedersehen St. Malo. Die Heimreise erfolgt mit der Zwischenübernachtung in Reims. Hier werden wir am Mittag noch einen kleinen Stadtrundgang durchführen. Gemeinsames Abendessen.

9. Tag: Rückreise über Metz

Heute treten Sie die letzte Reiseetappe an. Über Metz mit Aufenthalt geht es Richtung Heimat.

Hotelinformation

LFPI Campanile Amiens Glisy -
Zwischenübernachtung Anreise: Ihr 3-Sterne-Hotelzimmer mit kostenlosem Wi-Fi, Zimmer: 75, Behindertengerechte Zimmer: 4, alle Zimmer haben Klimaanlage und sind folgendermaßen ausgestattet: kostenloses Wi-Fi, Fernseher mit Flachbildschirm, Schreibtisch, eigenes Bad mit Badewanne oder Dusche. Zur Begrüßung finden Sie ein Tablett mit Wasserkocher, Kaffee, Tee und Keksen.
Hotel de France et Chateaubriand St. Malo
Das Hotel de France et Chateaubriand liegt im Herzen der historischen Stadt Saint Malo nur 210 m vom Yachthafen von Saint-Malo entfernt. Freuen Sie sich auf einen atemberaubenden Blick über das Meer. Das Hotel de France et Chateaubriand bietet komfortable Zimmer mit einer raffinierten Dekoration. Das Restaurant serviert viele traditionelle Meeresfrüchte- und regionale Spezialitäten. Die einzigartige Fassade hin zu Saint Malo und die Gegebenheit, dass es sich hierbei um den Geburtsort von Chateaubriand handelt, führte dazu, dass das Gebäude als historisches Denkmal klassifiziert wurde.
Hotel ibis Reims Centre
Das Hotel ibis Reims Centre bietet renovierte Zimmer und die Grape Bar wird Ihren Gaumen mit ihrem herzhaften Gourmet-Menü verwöhnen. Unkompliziert, modern und komfortabel, mit einem bequemen Bett und einem funktionellen Badezimmer.

Hinweis

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen
Die Reise unterliegt der Stornostaffel „B“

Leistungen
Termine & Preise
23.09.2020 - 01.10.2020
DZ€ 1200,00
EZ€ 1479,00
Reise druckenReise empfehlenReise anfragen