© Ihor Pasternak-shutterstock.com/2013
© David Hughes - shutterstock.com
© lapas77-fotolia.com
Omnibusbetrieb Klaus Weber • Alte Ortsstraße 2 b • 65510 Hünstetten • Telefon: 06438-2383 • Telefax: 06438-71143
Deutschland
Urlaubsreisen

Oster(z)gebirge

© sarsmis-fotolia.com© autofocus67-fotolia.com© santosha57-fotolia.com
1. Tag: Anreise und Dresden

Je nach Anreiseroute besteht die Möglichkeit zu einem Zwischenstopp in Dresden. Zu den meist besuchten Städten der Elbmetropole zählt unter anderem der Theaterplatz, wo Hofkirche, das Reiterstandbild Johanns I. und Semperoper ein wunderschönes Ensemble bilden. Ganz in der Nähe befinden sich die Brühlsche Terrasse und der Zwinger, ein grandioses Zeugnis barocker Baukunst. Vielleicht bleibt auch Zeit für Erkundungen. Ein Besuch der imposanten Frauenkirche oder des historischen grünen Gewölbes im Dresdner Residenzschloss stehen dabei oftmals ganz oben auf der persönlichen Wunschliste.

2. Tag: Freiberg und Schloss Augustusburg

Zunächst heißt es „Willkommen in der alten Berghauptstadt Freiberg“. Der Silberabbau machte sie über Jahrhunderte zu den reichsten Städten in Sachsen. Weithin sichtbar grüßt der Dom St. Marien die Gäste der Stadt. Er beherbergt mit der Goldenen Pforte und den Silbermann-Orgeln zwei echte „Berühmtheiten“.

Wir unternehmen einen Ausflug zum Schloss Augustusburg. Das Renaissanceschloss wird aufgrund seiner Bauweise und der exponierten Lage auch „Krone des Erzgebirges“ genannt. Allein wegen seiner imponierenden Lage, oben auf einem schon längst erloschenen Vulkan, ist es jederzeit einen Besuch wert.

Wenn die Witterungsbedingungen es zulassen Fahrt mit der Drahtseilbahn Augustusburg. In acht Minuten Fahrt geht es gleichzeitig an einem Seil gezogen bergauf und bergab. Seit 1911 verbindet Sie den Ortsteil Erdmannsdorf und den Bahnhof Erdmannsdorf-Augustusburg mit der Stadt Augustburg und dem Renaissanceschloss.

3. Tag: Ins OSTERzgebirge mit Seiffen und Neuhausen

Starten Sie Ihre Panoramafahrt durch das Osterzgebirge in Ihrem Gastgeberort, dem berühmten Kurort Seiffen. Die Stadt ist wohl eine der bekanntesten und populärsten Erzgebirgsort. Sie sollten unbedingt das Spielzeugdorf besuchen. Hier haben Sie die Möglichkeit zum Besuch der Schauwerkstatt mit den traditionellen Handwerkstechniken. Erleben Sie bei einer Führung die Entstehung der typischen erzgebirgischen Figuren, dem Nussknacker, Räuchermännl, Engel und Bergmann.

Im Anschluss werden Sie einen Abstecher ins nicht weit entfernte Neuhausen mit Besuch des Nussknackermuseums.

4. Tag: Leipzig mit Ostermarkt und Heimreise

Heute treten Sie die Heimreise an mit Zwischenstopp in der Bachstadt Leipzig. Die Stadt der wunderschönen Parks, tollen Sehenswürdigkeiten und der gemütlichen Altstadt. Erlben Sie während einer geführten Stadtbesichtigung den großzügigen historischen markt mit Altem Rathaus, der Alten Waage und der Alten Börse. Ebenso sehenswert ist das älteste erhaltene Messehaus in der Hainstraße und der in alter Schönheit restaurierte Thomaskirchhof mit der spätgotischen Thomaskirche und das Gewandhaus.

Hotelinformation

Tarvdo Panorama berghotel Wettinger Höhe – Seifen. Das 4-Sterne Panorama Berghotel liegt oberhalb des Kurortes Seiffen im schönen Spielzeugland auf 630 m Höhe. Zimmerausstattung: Die 63 stilvoll eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Badewanne oder Dusche/WC und Haartrockner, TV, Radio und W-Lan. Einige Zimmer verfügen eine Minibar. Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant, eine Bar, Kegelbahnen, Billard, Biergarten, Terrasse, Tagungsräume und Wellnessbereich mit Sauna und Massageangebote.

Die Kurtaxe in Höhe von ca. 2 € pro Person/Tag ist in bar vor Ort zu zahlen.

Hinweis

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Die Reise unterliegt der Stornostaffel „B“ unserer Allgemeinen Reisebedingungen.

Leistungen
Termine & Preise
07.04.2023 - 10.04.2023
DZ€ 464,00
EZ-Zuschlag€ 80,00
Reise druckenReise empfehlenReise anfragen